Dienstag, 10. Mai 2016

Malprojekt #2

Ich bin das lange Wochenende leider kaum zum Ausmalen gekommen, darum gibt es jetzt erst mein 2. Malprojekt für Euch.

Donnerstag, 5. Mai 2016

Malprojekt #1

Da ich mich bei meiner großen Auswahl an Ausmalbüchern und somit auch an wundervollen Motiven so schlecht entscheiden kann, welches ich denn als Nächstes colorieren möchte hat mein Mann mir diese Entscheidung abgenommen.

Dienstag, 3. Mai 2016

Meine Top 3 Ausmalbücher

Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch meine momentanen Top 3 Ausmalbücher vorstellen.
Ich liebe diese Ausmalbücher in erster Linie wegen der wundervollen Motive.

Montag, 2. Mai 2016

Wie ich dem Hype der Ausmalbücher für Erwachsene verfiel

Hallo und Willkommen in meinem Ausmalparadies!
Schön das Ihr Euch zu mir verirrt habt.

Ja, auch ich bin dem momentanen Hype der Ausmalbücher für Erwachsene verfallen und ich genieße es ungemein.
Den Anfang nahm dieses Hobby (oder sollte ich es bereits Sucht nennen?) im Frühjahr 2015.
Zu der Zeit ging es mir gesundheitlich nicht besonders gut und meine Ärztin verordnete mit Ruhe und Entspannung.
Dazu sollte man wissen, dass ich eine sehr aufbrausende Person bin, die zusätzlich schwer zur Ruhe kommt und sich sonst nur in die aufregende Welt der Bücher flüchtet, um abzuschalten. Doch dieses viel mir zunehmend schwerer, also musste eine andere Entspannungstherapie her.
Als Kind liebte ich es bereits Vorlagen zu colorieren und fand es immer toll alles schön bunt zu gestalten.
Natürlich griff ich auch immer wieder zusammen mit meinen Kids zu den Stiften und hatte eine Menge Spaß dabei.

Als ich dann bei meinem bevorzugten Buchdealer in der Außenauslage durch Zufall ein Ausmalbuch für Erwachsene entdeckte, stand für mich schnell fest das ich mein Glück versuchen würde.
Die Motive waren nicht besonders anspruchsvoll und somit für mich total geeignet.
Nachdem ich mir dann die abgelegten Buntstifte meiner Kids angeeignet hatte, ging das Abenteuer Ausmalbücher los.

Es folgten neben meinem ersten Ausmalbuch Zeitschriften zu dieser Thematik und auch neue Buntstifte.
Allerdings kam alles nur sehr selten zum Einsatz.
Zum Geburtstag wurde ich dann mit einer neuen Grundausstattung von meiner Familie überrascht und der Wahn begann.
Im Januar 2016 trat ich dann einigen Facebook-Gruppen bei, um mich mit anderen Malbegeisterten auszutauschen, mich inspirieren zu lassen und um dazuzulernen.

Mir wurde dann auch sehr schnell klar, dass ich kein zeichnerisches Talent besitze und auch beim Thema Farbenlehre, Schattierungen und Farbverlauf dringenden Nachholbedarf an den Tag lege.
Angespornt von den wundervollen Werken anderer durchstöberte ich also das Internet und fand ganz tolle Videos in denen Maltechniken gezeigt wurden.
Man kann tatsächlich durch Zugucken etwas lernen.
Doch ich stieß auch auf unzählige Ausmalbücher mit wundervollen Motiven, die ich mein Eigen nennen wollte und anderen Malutensilien wie zum Beispiel der Pastellkreide zur Gestaltung von Hintergründen.

Ende März 2016 bekam ich dann zum 7. Hochzeitstag ein großes Malpaket mit Wunschbüchern und Buntstiften, die mir unter anderem empfohlen wurden.
Seither hat sich viel getan und ich bin mittlerweile ganz zufrieden mit meinen "Künsten" auch wenn sie noch recht laienhaft sind, aber es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich werde Euch auf dieser Plattform künftig immer wieder Ausmalbücher vorstellen und Euch an der Entstehung einiger Bilder teilhaben lassen.
Vielleicht gefallen Euch meine Beiträge ja und ich kann Euch etwas inspirieren.